— Deutsch

Gott befiehlt Gerechtigkeit

Gott befiehlt Gerechtigkeit   Die wahre Gerechtigkeit, wie Gott sie im Quran befielt, ist eine Herrschaft der Gerechtigkeit, in der niemals ein Unterschied zwischen den Menschen gemacht wird, die Rechte des einzelnen geschützt werden, Tyrannei niemals vergeben wird, Stellung für diejenigen Bezogen wird, die Grausamkeit erleiden und jedem die Hand gereicht wird, der bedürftig ist. Diese Gerechtigkeit schützt, wenn ein …

Lese mehr

Was ist Glück?

Was ist Glück?   Glück wird im normalen Sprachgebrauch oft verwendet um seine positiven Gefühle für etwas auszudrücken, jedoch ohne sich seiner wörtlichen Bedeutung im Klaren zu sein. Glück ist nichts Materielles oder etwas, das man im Wörterbuch nachschlagen kann. So ist auch seine genaue Definition schwierig. Viele Wissenschaftler befassen sich mit dem Thema, Glück zu begreifen und es allgemein …

Lese mehr

Was ist ein oder wer ist Konvertit?

Was ist ein oder wer ist Konvertit? Als Nordafrikaner, Jugoslawen und schließlich Türken den Arbeitskräftemangel in der Bundesrepublik ausglichen, da lebten sie ihren heimatlichen Glauben so gut wie es ging in den Formen wie sie ihn in der Heimat gelebt hatten. Zum Imam wurde der ausgesucht, von dem man erwartete, dass er den Text des Koranes wenigstens in Teilen beherrschte. …

Lese mehr

Babyklappen – die anonyme Herkunft

Babyklappen – die anonyme Herkunft   Immer wieder berichten die Medien von grausigen Funden, von Kindern die ausgesetzt wurden. Einige werden lebend und unversehrt gefunden, andere sterben an den Folgen der Aussetzung, meist an Unterkühlung. Um das Verbrechen der Kindestötung oder -aussetzung zu verhindern, werden seit Juli 1999 in Deutschland „Babyklappen“ (benannt auch Babykörbchen, Babywiege, Babynest oder Babyfenster) eingerichtet. Durch …

Lese mehr

Das Mädchen mit dem Kopftuch

Das Mädchen mit dem Kopftuch   Und genau so nannten sie mich alle. Ich war für alle nur das Mädchen mit dem Kopftuch. Die praktizierend Muslima usw. Für mich war es schon Alltag geworden überall Getuschel zu hören wenn ich an jemandem vorbeigegangen bin. Mit dem Vorbeigehen war es nicht getan. Ich hatte ja noch dieses “Tuch“ auf meinem Kopf. …

Lese mehr

20 Minuten – Die Brücke zwischen Distanz und Vertrauen

20 Minuten – Die Brücke zwischen Distanz und Vertrauen   Am 12. Mai 2017 war ich auf der 8. Leben und Tod Messe in Bremen am Stand des DITIB Landesfrauenverbandes Niedersachsen/Bremen e.V. als pädagogische Fachkraft mit dabei und hauptsächlich für die Betreuung von Schulklassen zuständig. An dem Tag kam ich mit zahlreichen Menschen ins Gespräch und wir redeten über den …

Lese mehr

Der Reichtum der osmanischen Dynastie

Der Reichtum der osmanischen Dynastie   REICH SEIN! Wann ist ein Mensch, ein Volk oder ein Staat eigentlich reich? Nun, auf diese Frage fi ndet man sicherlich die unterschiedlichsten Antworten: Für ein Kind ist derjeni- ge Reich, der die meisten Spielzeuge und Süßigkeiten hat, für den Jugendlichen ist es möglicherweise derjenige mit den besten Autos und für die Älteren diejenigen, …

Lese mehr

Wie religiös ist die Türkei?

Wie religiös ist die Türkei?     In den letzten Jahren haben in der Türkei sozialwissenschaftliche Studien zugenommen. Der gesellschaftliche Wandel in der Türkei hat auch Institutionen und Einrichtungen hervorgebracht, die diesen Wandel soziologisch untersuchen. Vor allem die Religiosität der Türken in der Türkei steht dabei im Fokus.   Hierzu gab es bereits 2014 eine breit angelegte Studie mit dem …

Lese mehr

DIE ERSTE PROBE DES MENSCHEN: SEINE SPEISE

DIE ERSTE PROBE DES MENSCHEN: SEINE SPEISE Es ist eine Obliegenheit, von der nicht nur wir Menschen, sondern alle Lebewesen betroffen sind. Die ersten Menschen, Adam (as) und seine Frau Havva (as), wurden mit einer kleinen Eingrenzung an all den Speisen aus dem Paradies auf die Probe gestellt. Nur von einer Frucht durften sie nicht essen. Alles war ihnen also …

Lese mehr

CHRISTLICHE SÄKULARITÄT

CHRISTLICHE SÄKULARITÄT Die Annahme, dass die gegenwärtige europäische Lebensweise der Trennung von Kirche und Gesellschaft bzw. Politik, ein Modell für alle Kulturen sein könnte, ist entweder illusionär oder eine spätkoloniale Arroganz, denn nur Christen haben im Laufe ihrer Geistesgeschichte eine Institution gleich der Kirche mit ihrem Heilsanspruch ausgebildet. Hingegen haben die Gemeinschaften der Juden und die der Muslime eine große …

Lese mehr

ALMANYA’DA ILK TÜRKLER VE BUGÜN’ÜN TÜRKLERI

ALMANYA’DA ILK TÜRKLER VE BUGÜN’ÜN TÜRKLERI Türk işçilerin Almanya’ya göçü 50 yıl kadar olduğu söylense de, Almanya’da Türk izlerinin aslında çok daha eski olduğunu görüyoruz. Türklerin yoğun olarak Almanya topraklarına ayak basmaları Osmanlı’nın Viyana kuşatmasına kadar gider. 2. Viyana Kuşatması sonrası, yani 1683’ten sonra, birçok Alman kayıtlarında Türk isimlerinin geçtiğini görürüz. Resmi tarihte Viyana Kuşatmasından sonra bir ‘geri çekilme ’den …

Lese mehr

Mein letztes Mal in Aleppo

Mein letztes Mal in Aleppo   Das Jahr 2012. Einige hielten mich für verrückt, als ich sagte, dass ich auch diesen Sommer nach Aleppo fliegen würde. Man hörte schon viel aus Syrien. Das Land, von dem jeder dachte, auch hier würde der so genannte arabische Frühling schnell zu einem Systemwechsel führen. Das Risiko war es uns irgendwie wert. Wir wollten …

Lese mehr

Syrien… Aleppo

Sprachlosigkeit. Fehlende Worte. Gefühlschaos. Trauer. Wut. Enttäuschung. Angst. Ärger. Seit Wochen und Monaten kursieren unzählige Fotos und Videos aus Syrien/Aleppo in den sozialen Medien und im Fernsehen. Als ich das erste Mal mit einem Foto von toten Kindern konfrontiert wurde, setzte ich zügig eine Distanz zwischen mir und den Medien. Nicht, weil ich der Realität aus dem Weg gehen wollte …

Lese mehr

OB GRUBENUNGLÜCK IN SOMA ODER KRIEGSGEFALLENE IN KRISENGEBIETEN: KINDER BLEIBEN OHNE VATER

Das Grubenunglück in Soma im Jahr 2014 war das schwerste in der Geschichte der Türkei. Es ist zugleich das schlimmste weltweit seit fast 40 Jahren. Auch die Kriege in Syrien oder Irak. Wie viele Väter dabei ums Leben kommen, ist unklar. Die Trauer der Hinterbliebenen, besonders die der Kinder, ist unermesslich. Wer braucht Väter? Sie gebären nicht, sie stillen nicht, …

Lese mehr

Die gesegneten drei Monate

1. Was sind die Gesegneten drei Monate? Die Gesegneten drei Monate sind die drei Monate Radschab, Schaban und Ramadan im islamischen Kalender. Im islamischen Mondkalender sind diese drei Monate der siebte, achte und neunte Monat des Jahres. In diesen drei Monaten versucht der Gläubige sich noch mehr von Sünden zu befreien und bereitet sich auf den bevorstehenden Ramadan. 2. Wieso …

Lese mehr

Ayasofya Nr. 57 ist erschienen

Die interkulturelle, unabhängige Zeitschrift für Wissenschaft, Integration und Religion erscheint alle 3 Monate und kostet nur 2 Euro. Das Titelthema der neuesten Ausgabe lautet: Muslime im gesellschaftlichen Leben. und enthält u.a.: – Säkularität (Wolf D. Ahmed Aries) – Mein letztes Mal in Aleppo (Tarek Baé) – Syrien… Aleppo (Seda Karabacak) – Liebe und Einheit – Not im Nahen Osten (Oktay …

Lese mehr

Ayasofya Nr. 56 ist erschienen

Die interkulturelle, unabhängige Zeitschrift für Wissenschaft, Integration und Religion erscheint alle 3 Monate und kostet nur 2 Euro. Das Titelthema der neuesten Ausgabe lautet: Der Prophet Muhammed und enthält u.a.: – Muhammed – Ein kurzer Überblick – Über das Prophetentum Muhammeds (Said Nursi) – Der Prophet Muhammed – Lehrer des Korans und des kosmischen Buches (Cuma Ülger) – Die zärtliche …

Lese mehr

Du brauchst eine neue Welt

Du brauchst eine neue Welt   Ja, der Mensch… Ich interessiere mich auch für ihn, aber ich suche ihn auf meine Weise. Zum Beispiel sammele ich alte Fotos von Menschen. Natürlich sind sie alle schwarzweiß… Ich gehe auf Flohmärkte und suche nach Fotos von Menschen aus alten Zeiten.   Manche Erben verkaufen zusammen mit den alten Büchern auch die alten …

Lese mehr

Der Prophet Muhammed

Der Prophet Muhammed   Der Grund, warum ich nicht auf die Biographie des Propheten Muhammed eingehe, besteht darin, dass nahezu jeder Mensch, egal ob er in Verbindung zum Islam steht oder nicht, das Leben des letzten Gesandten Gottes, gut kennt.   Wie überaus kompetent der Prophet Muhammed in allen Bereichen war, hat der amerikanische Astrophysiker und Historiker Michael Hart bereits …

Lese mehr

Unser Prophet verhielt sich würdevoll und zurückhaltend

Unser Prophet verhielt sich würdevoll und zurückhaltend   Würde ist etwas ganz anderes als Stolz, Hochmut oder Egoismus. Zur Würde gehören Ernsthaftigkeit, Entschlos­senheit, Festigkeit und Vorsicht.   Ernsthaftigkeit und Überlegtheit ist ein Teil des Glau­bens, Stolz und Hochmut dagegen zeigen, dass der Glaube schwach ist. Für einen hohen Beamten ist Ernsthaftigkeit in der Arbeit Teil seiner Würde, zuhause jedoch nimmt …

Lese mehr

Warum hat der Prophet Muhammed mehrmals geheiratet?

Warum hat der Prophet Muhammed mehrmals geheiratet?   Die Ehe als Institution spielt in der Gesellschaft eine sehr wichtige Rolle und ist so alt wie der Mensch selbst. Es gibt sehr viele Beweggründe, weshalb Menschen heiraten. Darunter kann man die Fortführung der eigenen Generation oder die Befriedigung von eigenen Gelüsten aufzählen. Wenn man sich die vielfachen Ehen des Propheten Muhammeds …

Lese mehr

Die Namen des Propheten

Die Namen des Propheten Allah (Teala) hat ihm den Namen ‏محمّد (Muhammed) (s.a.s) gegeben. Der Gepriesene, der Gelobte. Er ist Hamîd. Der, der unter den Geschöpfen Allahs den Schöpfer am meisten lobpreist und huldigt. Der ehrenwerte Name Muhammed ist Bestandteil der Schahada, des Glaubensbekenntnisses. Die Muslime sprechen den Namen Muhammed tagtäglich in jedem Salah-Gebet während des Sitzens aus und Gedenken …

Lese mehr

Der Prophet und seine Barmherzigkeit gegenüber Tieren

Der Prophet und seine Barmherzigkeit gegenüber Tieren   Über unseren Propheten Muhammed wurde schon immer sehr viel geschrieben. Er ist vermutlich derjenige, über den am meisten geschrieben wurde. Die Gelehrten brachten sein ganzes Leben zu Papier, so dass wir über fast jedes Detail Bescheid wissen. Sicherlich wird in dieser Zeitschrift über die verschiedenen Facetten des Propheten geschrieben. Ich möchte hier …

Lese mehr

Der Prophet – Das rechtgeleitete Vorbild

Der Prophet – Das rechtgeleitete Vorbild   Was könnte man über den ehrwürdigen Propheten schreiben, was noch nicht geschrieben worden ist? Und was ließe sich abschreiben, ohne dass jedermann sogleich wüsste, dass es ein Plagiat ist? Selbst die deutschen Bücherregale sind voll mit Biographien und Literaturen über die Geschichte des Islams, in denen die Gestalt unseres Propheten mehr oder weniger …

Lese mehr

Muhammed. Sein Leben, Seine Botschaft, Sein Vermächtnis

Muhammed. Sein Leben, Seine Botschaft, Sein Vermächtnis   Im Koran wird die Funktion des Propheten an mehreren Stellen verdeutlicht. Er ist ein Verkünder, der denen, die der Wahrheit folgen, die frohe Botschaft verkündet. Gleichzeitig warnt er diejenigen, die der Wahrheit nicht folgen. Er ist jedoch für niemanden verantwortlich. Jeder trifft seine eigene Entscheidung. Dem Propheten obliegt nur die Verkündung. Dies …

Lese mehr

Unser Prophet liebte die Kinder und war gut zu ihnen

Unser Prophet liebte die Kinder und war gut zu ihnen Die Güte des Propheten zeigt sich am besten daran, wie er Kinder behandelte. Kinder waren sein ein und alles. Sobald er nur ein Kind sah, leuchteten seine Augen und in seinem Gesicht machte sich grenzenlose Freude breit. So­fort nahm er es auf den Arm, streichelte und küsste es und wollte …

Lese mehr

Erziehung und Jenseits

Erziehung und Jenseits     Der Glaube an das Jenseits spielt wie in allen monotheistischen Religionen auch im Islam eine wichtige Rolle. Der Muslim nimmt die Welt als eine Prüfung war und glaubt daran, dass er am Ende dieser Prüfung für seine gute Taten belohnt und für die schlechten bestraft wird. Somit sind die Rahmenbedingungen und die damit zusammenhängenden Grenzen …

Lese mehr

Die Schulen des Islams

Die Schulen des Islams Da die Prophetengefährten stets auf dem Hof des Masjid an-Nabawi (Prophetenmoschee in Medina) unter einem Sonnendach verweilten, das „Suffa“ hieß, wurden sie „Ashabi Suffa“, „Die Gefährten der Suffa“ genannt. Nachdem der Prophet Muhammed (Friede und Segen seien mit ihm) von Mekka nach Medina auswanderte, widmete er sich u.a. als Erstes der Errichtung der (Bildungs-)Einrichtung namens „Suffa“ …

Lese mehr

Salat und Gebet

Salat und Gebet   Irgendwann wurde es zur Gewohnheit das arabische Wort und den islamischen Begriff ´salat´mit dem deutschen Wort Gebet zu übersetzen. Und Muslime, die nach Deutschland kamen, übernahmen diese Übersetzung, denn schließlich sprachen auch die deutschen Muslime von ihrem Gebet. Mir selbst kamen erste Zweifel an dieser Art des Vorgehens, als ich angehenden evangelischen und katholischen Religionslehrern das …

Lese mehr

Die Erziehungsmethoden des Propheten

Die Erziehungsmethoden des Propheten Der Prophet Muhammad gilt als das lebendige Beispiel eines idealen Muslims. Seine Lebensweise, sein Verhalten, seine Eigenschaften, seine Taten und Aussprüche, das heißt seine Sunna, besitzt für Muslime verbindlichen Vorbildcharakter und bildet neben dem Koran die zweite grundlegende Quelle im Islam, die den Koran erläutert und/oder ergänzt. Daher wird der Prophet auch als ‚lebendiger Koran‘ bezeichnet. …

Lese mehr

Grundzüge der islamischen Erziehungslehre

GRUNDZÜGE DER ISLAMISCHEN ERZIEHUNGSLEHRE Das Buch „Grundzüge der islamischen Erziehungslehre“, geschrieben von Amal Ingrid Lehnert und veröffentlicht vom Verlag islamische Bibliothek handelt von den Grundzügen des Islams, die Grundzüge der islamischen Erziehungslehre und die islamische Erziehung als kontinuierlicher Entwicklungsprozess. Darin wird zuerst die Bedeutung des Begriffes Islam erläutert, nämlich die Erlangung von Frieden durch Unterwerfung unter Allahs Willen; also absoluter …

Lese mehr

Kinder, Kinder! Was soll bloß aus der Rente werden?

  Kinder, Kinder! Was soll bloß aus der Rente werden? Eine satirische Betrachtung „Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen …

Lese mehr

Basilikumsoße mit Paprika und die aktuellen Merkmale eines „Islamisten“ – Ein satirisches Experiment

Mit einer „Ermittlung von Radikalisierungsmerkmalen“ möchten einige Behörden der Gefahr des bösen, gemeinen, gefährlichen, allumfassenden „islamistischen Extremismus“ entgegenwirken.  So hören wir immer und immer wieder mit der gleichen rauen Stimme: „Vom ‚islamistischen Extremismus’ geht nach wie vor die größte Bedrohung für unsere Gesellschaft aus.“ Tja, die Rechtsextremisten und deren Hintermänner lassen grüßen. Nein, sie lassen nicht nur grüßen, sie sind …

Lese mehr

Wer spricht die Wahrheit? Propheten oder Evolutionisten?

 In unserem Zeitalter wird die Evolutionstheorie Darwins als wichtiger Bestandteil der Wissenschaft betrachtet. Abgesehen von der Frage, ob die Evolutionstheorie einen Wahrheitsgehalt hat oder nicht, werden wir im Folgenden ferner auf die Relevanz des vermittelten Schöpfungswissens der Religionen und damit die Irrelevanz der Befürwortung der Evolutionstheorie eingehen.   Der Schöpfungsprozess wurde durch die Gesandten Gottes übermittelt. Alle Propheten – laut …

Lese mehr

Die Bibel, ein Naturkundebuch?

  Die Welt wurde in sechs Tagen geschaffen. Wann das war: vor ca. 10.000 Jahren. Was genau geschah: Im Buch Genesis, dem allerersten Buch der Bibel, finden wir eine detaillierte Beschreibung. Am ersten Tag schuf Gott das Licht. Tag und Nacht waren fortan unterscheidbar. Hierauf folgte am zweiten Tag die Erschaffung des Himmelsgewölbes, bevor Gott am dritten Tag Land von …

Lese mehr

Unser Prophet machte gerne Komplimente

Unser Prophet konnte mit ein paar Komplimenten die Menschen für sich einnehmen. Mit lobenden Worten ge­wann er insbesondere spätere Gefährten für die Sache des Islam, die tüchtig, aufopferungsvoll, klug und eifrig waren. Sie waren stolz wie Kinder auf die Komplimente des Pro­pheten, die für sie etwas ganz besonderes waren. Der spätere Kalif Ali berichtet folgendes: „Eines Tages gingen Djafer, Zeyd …

Lese mehr

Integration in China? – Interview mit unserem China-Korrespondenten Yasar Kina

  Unser China-Korrespondent Yasar Kina sammelt für uns Erfahrungen in China und teilt sie auf Misawa TV (http://tv.misawa.de/?cat=25). Wie ist es in China und seit wann lebst du da? Seit jetzt ungefähr 13 Monaten. Und kommst du gut voran in China, ist es dort ganz anders, eine absolute Fremde? Oder kennt man etwas aus Jackie Chan Filmen wieder?   Am …

Lese mehr

Sozial, Sozialer, Sozialdarwinismus ?

  Charles Darwin (1809 – 1882) war der Begründer der Evolutionstheorie. Dieser Theorie zufolge haben nur die Individuen eine Überlebenschance, die sich ihrer Umwelt am besten anpassen. Die durch die Anpassungen erworbenen Vorteile werden an die nächste Generation weitergegeben. Der Darwinismus basiert auf Vererbung, Veränderung (Mutation) und Natürlicher Auslese (Selektion).   Aus dieser Theorie entstand dann später, durch den Anthropologen …

Lese mehr

Die Wunder in der Anordnung der Atome

Dieses Universum ist ein Buch, dass mit der Tinte der Atome und dem Stift der göttlichen Allmacht geschrieben wurde. Es ist so ein Buch, das auf jeder Seiner Seiten Hunderte von Büchern geschrieben sind. Jede Zeile beinhaltet Hunderte von Seiten. Und jedes Wort enthält Hunderte von Zeilen. Jeder Buchstabe beinhaltet Hunderte von Wörtern. Und in jedem Punkt findet man ein …

Lese mehr

Früher ist wie heute, nur anders

Wenn Darwin recht hat, warum hört man dann immer wieder den Satz „Früher war alles besser?“ Haben Sie sich auch schon mal dabei erwischt, als Sie diesen Satz einmal selber sagten? Haben Sie sich dann auch über sich erschrocken, weil Sie diesen Satz nieeeemals sagen wollten? Stimmt der Satz überhaupt? Ist es die Altersweisheit, oder werden wir senil? Wie gut …

Lese mehr

Verfälschungen und Schwindel in der Evolutionstheorie

Es gibt in der Natur zahlreiche Übereinstimmungen der Gene, aber es wird immer wieder nur die Verbindung zwischen Affe und Mensch förmlich „gesucht“. Evolutionäre Übergangsformen existieren nicht. Der Newsweek schrieb 1980: „Die Verbindungsglieder zwischen Menschen und Affen stehen nur an der Spitze einer ganzen Hierarchie von Phantomgeschöpfen. Die Fossilfunde klären uns darüber auf, dass fehlende Verbindungsglieder eher die Regel sind: …

Lese mehr

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Alltag! Schule; Freitag; 11. Klasse; Biologie; 6. Stunde; Müdigkeit.   „So, das Kultusministerium schreibt uns vor, dass wir für das Schuljahr 2012/2013 die Evolutionstheorie nach dem weisen Charles Darwin behandeln. Dazu schlagt ihr bitte die Seite 248 eures Lehrbuches auf“, dröhnte die Stimme von Frau Winkel-Schmidt.   Noch war Baki in seinen Träumen von vergangener Nacht versunken. Der Teenager spielte …

Lese mehr

Wahrlich, Wir haben den Menschen in schönstem Ebenmaß erschaffen

  Allah verheißt im Koran: Wahrlich, Wir haben den Menschen in schönstem Ebenmaß erschaffen” (Sure 95, Vers 4). Ferner verkündet Er in Sure al-Baqara Vers 30, dass Er den Menschen als Statthalter auf Erden einsetze. Dank seiner kreierten Beschaffenheit ist der Mensch das einzige Wesen, das von Allah als Ansprechperson anerkannt wird. Er ist mit seinem Leib und seinen Empfindungen …

Lese mehr

Die Gelassenheit der Gläubigen

Als sich im Laufe des 19. Jahrhundertes die Soziologie, d.h. die Sozialwissenschaften entwickelten, da meinten nicht nur die Intellektuellen, sondern auch manch Andere, diese neuen Wissenschaften könnten das Verhalten der Menschen vollständig erklären. Die A-Theisten verwiesen auf die geschichtliche Entwicklung des Geistes, dessen Abhängigkeit von der Entwicklung der Sprache und die Veränderungen, die die zur gleichen Zeit entstehenden Ingenieurwissenschaften. Die …

Lese mehr

Befreundet mit einem Muslim?!

Befreundet mit einem Muslim?! Wie weit geht die Nächstenliebe eines Katholiken?   Die katholische Kirche wird bekanntlich immer wieder mit Schlagwörtern wie Kreuzzügen, Ablasshandel oder Hexenverbrennung in Verbindung gebracht. Vor allem die vom Vatikan, dem kleinsten Staat der Welt inmitten der Stadt Rom, unterstützten Kreuzzüge stoßen bei Muslimen bitter auf. Es waren im Mittelalter schließlich Kreuzritter, die mit katholischer Erlaubnis …

Lese mehr

DIE MILDE UND NACHSICHT DES PROPHETEN

DIE MILDE UND NACHSICHT DES PROPHETEN Die Milde ist eine moralische Eigenschaft, die folgendes einschließt: Nachsichtigkeit, Gelassenheit und Ruhe, leiden­schaftslos den Zorn zu zügeln, sich beherrschen und sich nicht zu erzürnen, so sehr zu verzeihen, wie einem möglich ist, unangenehme Dinge geduldig zu ertragen, Provokatio­nen gegenüber Gelassenheit an den Tag zu legen, stets Ernst und Würde zu bewahren, und sich …

Lese mehr

Mit Sauerstoff im Magen auf der Suche nach Gerechtigkeit

Richtig oder falsch, gut oder böse, gerecht oder ungerecht, beliebt oder FDP, momentan bewegen wir uns im Dunst der Schwarz-Weiß Malerei. Wer sagt uns eigentlich was richtig oder falsch ist? Oder warum halten wir Dinge für richtig oder falsch? Eine sehr philosophische Frage. Wenn wir nicht die Münze werfen, woran machen wir dann fest, was richtig oder falsch ist? Bei …

Lese mehr

Du sollst deinen Nächsten Lieben – Nächstenliebe im Islam

Du sollst deinen Nächsten Lieben – Nächstenliebe im Islam     „Ich liebe das Geschöpf des Schöpfers Willen“ Yunus Emre     Gewalt, Hass, Verbrechen und Kriminalität in der Gesellschaft können nur verhindert werden, wenn alle Individuen verstehen, dass eine „funktionierende“ Gesellschaft im Interesse aller ist. Damit dieses Verständnis verankert wird, sind zwischenmenschliche Beziehungen, besonders die Nächstenliebe, wichtiger denn je. …

Lese mehr

Kinder – Anvertraute Allahs (s.w.t.)

Kinder – Anvertraute Allahs (s.w.t.)   In den vergangenen zehn Jahren erinnern wir uns an viele Fälle von Kindesmissbrauch in der Öffentlichkeit. Da war der kleine Kevin aus Bremen aus dem Jahr 2006, der seinem gewalttätigen Vater und dem Leichtsinn der Verantwortlichen aus dem Jugendamt Bremen zum Opfer fiel. Dann erinnern wir uns an den vier-jährigen Mehmet aus Zwickau, der …

Lese mehr

Maulana Jalaluddin Rumi und Shams Tabrizi

Maulana Jalaluddin Rumi und Shams Tabrizi Erwähnt man Rumi, so erinnert man sich an Shams. Und redet man über Shams, erwähnt man im selben Atemzug Rumi. Tatsache ist, dass es ohne Shams keinen Rumi und ohne Rumi keinen Shams geben würde.   Maulana Jalaluddin Rumi war bereits in seinem ersten Lebensabschnitt ein Mensch mit vorzüglichem Benehmen und Charakter, der viel …

Lese mehr

Al-Rahman – ein Augenblick des Nachdenkens

Al-Rahman – ein Augenblick des Nachdenkens   Es gehört zu den Merkwürdigkeiten des Gespräches zwischen Nicht-Muslimen und Muslimen, dass überalles Mögliche diskutiert wird, aber nicht über zentrale Inhalte der muslimischen Gläubigkeit wie z.B. der Niya, Niyet oder auch der Barmherzigkeit. Nun wird man erstaunlicher Weise in manchen Ilmihal vergeblich im Index nach dem Stichwort rahman suchen; in anderen findet man …

Lese mehr

Interview mit Aiman Abdallah

  Herr Abdallah, „Galileo“ war ein Durchbruch für Sie. Wie kamen Sie zur Sendung?   Es war für mich wie der berühmte Anruf aus Hollywood. Ich wurde 1998 von ProSieben zu einem Casting eingeladen – habe daran teilgenommen – und voila.(lacht) Das erste tägliche Wissensmagazin im deutschen Fernsehen war zu der Zeit noch in der Entwicklungsphase und ich hatte das …

Lese mehr

Von einer Staats- in eine Vertrauenskrise?

Von einer Staats- in eine Vertrauenskrise?   Eine repräsentative Umfrage des Instituts für Migrations- und Politikforschung der Hacettepe-Universität Ankara sowie des Berliner Meinungsforschungsinstituts SEK-POL/Data4U zeigt, dass die Morde der antitürkischen Nazi-Terroristen das Vertrauen türkischstämmiger Einwanderer in den deutschen Staat offenbar stark erschüttert hat. Für die Studie, die Anfang Januar 2012 veröffentlicht wurde, wurden 1058 repräsentativ ausgewählte und in Deutschland lebende …

Lese mehr

Interview mit Jürgen Todenhöfer

Interview mit Jürgen Todenhöfer   Herr Todenhöfer, in den letzten Jahren wurde in Deutschland das Thema „Integration“ heiß diskutiert. Woran liegt das?   Wir haben in Deutschland keine echte Integrationsdebatte, sondern eine fremdenfeindliche Anti-Islam-Kampagne, die sich scheinheilig Integrationsdebatte nennt. Da kann jeder mitreden, auch wenn er nichts vom Islam versteht. Angriffe auf den Islam kann ja niemand überprüfen, da kaum …

Lese mehr

Fair Trade?

Fair Trade?   „ …und seid gerecht. Wahrlich, Gott liebt die Gerechten.“ (Koran, 49:9)   Die bunte und breite Produktpalette in unseren Supermärkten haben wir zu meist den Bauern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas zu verdanken. Spontan fallen uns Kaffee, Reis, Tee, Obst und Früchte ein. Wenn es aber an der Kasse piept und wir bezahlen, wandert trauriger Weise nur ein Bruchteil …

Lese mehr

Eine Zusammenfassung der Surat-ul Baqara

Eine Zusammenfassung der Surat-ul Baqara   Die Sura Al-Baqara ist die erste medinensische Sura in der Offenbarungsreihe. In der Reihenfolge im Mushaf (Buch) ist sie hingegen die zweite Sura nach der Sura Al-Fatiha. Medinensisch bedeutet, dass sie nach der Hidschra offenbart wurde. Als medinensisch werden alle die Suren und Verse bezeichnet, die nach der Hidschra des Propheten von Mekka nach …

Lese mehr

Und was fastest Du so?… „Der Christ“ und das Fasten

Und was fastest Du so?… „Der Christ“ und das Fasten   Für Christen ist spätestens am Aschermittwoch der Glanz und Glamour von Karneval vorbei. Die Fastenzeit beginnt. Aber gibt es „den Christen“, der fastet? – Fastet jeder gleich? Warum fastet „der Christ“, zu welchem besonderen Anlass fastet er und ist das überhaupt mit Beruf und Alltag vereinbar?   Szenenwechsel: Wir …

Lese mehr

Die Tierliebe unseres Propheten

Die Tierliebe unseres Propheten   Die Milde und Güte des Propheten, der der ganzen Welt als ein Zeichen Gottes gesandt worden ist, beschränkte sich nicht auf die Menschen. Sie schloss auch die Tiere ein. Denn auch sie sind Lebewesen und haben eine Seele. Auch was die Tiere angeht, hat der Prophet mit den hässlichen Sitten und Gebräuchen der unwissenden Araber …

Lese mehr

Warum Halal essen?

Warum Halal essen?   Zu Beginn sei gesagt, dass nicht einmal Tiere oder gewisse Pflanzen ihnen verbotene Speisen zu sich nehmen. Sie halten sich konsequent an die Gebote ihres Schöpfers und befolgen sie. So ist es auch dem Menschen als Krone der Schöpfung  auferlegt, sich an diese Speiseregeln zu halten.   Im Qur‘an beschreibt der Schöpfer die Speisevorschriften folgendermaßen:   …

Lese mehr

Halal oder haram ?

Halal oder haram ?   Die Frage, ob etwas halal sei, führt in die Mitte muslimischen Glaubenslebens, die jedoch in der theologisch geprägten Kultur der christlich-säkularen Gesellschaft als historisch überholt bei Seite geschoben worden ist und wird; zudem  leben die muslimischen Bürgerinnen und Bürger dieses Landes ihr halal gemäßes Leben meist so, dass ihr Freundeskreis dieses nicht mitbekommt. Wer kein …

Lese mehr

50 Jahre türkische Migration in der BRD

50 Jahre türkische Migration in der BRD   2011 jährte sich die Arbeitereinwanderung der türkischen Staatsbürger in Deutschland zum 50. Mal. Dieses Jubiläum wurde mit zahlreichen Feiern, Vorträgen und Tagungen gewürdigt. Zwar wurden die Feierlichkeiten durch das Bekanntwerden der schrecklichen Nazimorden an türkische Migranten überschattet, dennoch und gerade deshalb ist die türkische Präsens in Deutschland von überaus großer Bedeutung. Die …

Lese mehr

Türkenfeindschaft und Rechtsextremismus schaffen Deutschland ab

Türkenfeindschaft und Rechtsextremismus schaffen Deutschland ab   In Deutschland sind Neonazis, ihre Helfer und Helfershelfer jahrelang scheinbar unerkannt und mordend durch die gesamte Republik gezogen. Wer sind die Verantwortlichen dafür, dass jahrelang ein politisch-rechtsextremistischer Hintergrund ausgeschlossen wurde, dass es sich um vermeintliche „Einzeltaten“ handelte und dass die Opfer samt ihrer Angehörigen doppelt bestraft wurden, indem öffentlich der Verdacht geäußert wurde, …

Lese mehr

Einige Geschichten über den Mulla Nasruddin

Einige Geschichten über den Mulla Nasruddin     Die Geschichte über den Schmuggler   Jeden Tag ging Nasruddin mit seinem Esel über die Grenze, die Lastkörbe hoch mit Stroh beladen. Da er zugab, ein Schmuggler zu sein, durchsuchten ihn die Grenzwachen immer wieder. Sie machten Leibesvisitationen, siebten das Stroh durch, tauchten es in Wasser und verbrannten es sogar von Zeit …

Lese mehr

Der Weltuntergang und die Bibel

Der Weltuntergang und die Bibel   Laut dem Astrologen Nostradamus ist die Welt schon in Jahr 1999 untergegangen. Wie nicht nur jeder, der in diesem Moment mit seinen Augen über diese Zeilen schweift, allerdings weiß, ist die Welt nun doch nicht untergegangen. Zwar spricht heute schon vieles für den Weltuntergang: Immerhin gab es inzwischen eine schwere Finanzkrise, der Klimawandel ist …

Lese mehr

Unser Prophet liebte die Kinder und war gut zu ihnen

Unser Prophet liebte die Kinder und war gut zu ihnen   Die Güte des Propheten zeigt sich am besten daran, wie er Kinder behandelte. Kinder waren sein ein und alles. Sobald er nur ein Kind sah, leuchteten seine Augen und in seinem Gesicht machte sich grenzenlose Freude breit. So­fort nahm er es auf den Arm, streichelte und küsste es und …

Lese mehr

Die viertletzte Ausgabe der Ayasofya?

Die viertletzte Ausgabe der Ayasofya? Die Welt geht unter und die Mayas sind schuld. Das muss einmal so gesagt werden. Als Mitbewohner dieser Erde und Mitglied unserer Gesellschaft voller Schuldzuweiser brauchen wir für alles einen Verantwortlichen, dem wir die Schuld in die Schuhe schieben können. Wir müssen uns beeilen, denn das Datum des Weltunterganges nähert sich und wir sind bisher …

Lese mehr

Mythos Konvertit

Mythos Konvertit   Die heute populären Begriffe `Konvertit` bzw. `Konversion` sind keine Neologismen, sondern wurden schon in früheren Jahrhunderten verwandt, aber beide gewannen erst in den letzten Jahrzehnten an Aktualität.   Im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung zwischen Freier Welt, dem Westen, und der Sowjetunion, d.h. dem Ringen zweier Weltanschauungen, sprach man dann von Konversion, wenn jemand die Seiten wechselte. Dabei …

Lese mehr

Auswirkungen des 11. September auf die Muslime

Auswirkungen des 11. September auf die Muslime   Nichts sollte so sein, wie es vor dem 11. September war. Hätten die Muslime in Deutschland und der Welt bereits damals gewusst, was durch die schrecklichen Ereignisse des  11. September 2001 in den kommenden Jahren auf sie zukommt, sie hätten sich gewünscht, in einer anderen Zeit zu leben. Zunächst einmal herrschte eine …

Lese mehr

Mulla Nasruddin

Mulla Nasruddin   Mulla (Meister) Nasruddin war der prominenteste Protagonist humoristischer Geschichten im gesamten türkisch-islamisch beeinflussten Raum vom Balkan bis zu den Turkvölkern Zentralasiens. Seine Geschichten sind überall im Mittleren Osten bekannt. Sie sind gesammelt in dem Buch „Die listigen Streiche des unvergleichlichen Nasruddin“. Oberflächlich werden die Nasruddin Geschichten als Witze aufgefasst, allerdings haben sie meist eine tiefere Bedeutung. Aus …

Lese mehr

Muslimische Philosophen

Muslimische Philosophen   In vielen Geschichtsbüchern ist heutzutage auch der Name vieler muslimischen Philosophen zu finden. Doch Diese sind den meisten unbekannt. Einige davon werden im Folgenden aufgeführt.   Einer der sehr bekannten Philosophen war Ar-Razi (Abu Bakr Muhammad ibn Zakariya ar-Razi), geboren im Jahre 864 in Ray (Iran). Er war zugleich auch persischer Arzt, Physiker und Alchemist. Vor seinem …

Lese mehr

Das Geheimnis des Glücklichseins

Das Geheimnis des Glücklichseins   Bist Du gerne unglücklich? Wahrscheinlich nicht! Schließlich will jeder Mensch am liebsten glücklich und zufrieden sein. Doch das ist oft leichter gesagt als getan.   Wann bist Du überhaupt glücklich?   Das Gefühl des Glücklichseins umgibt Dich meistens, wenn Du gerade in irgendeiner Sache Erfolg hast: Sei es eine gute Klassenarbeit in der Schule, ein …

Lese mehr

Unser Prophet pflegte zu scherzen

Unser Prophet pflegte zu scherzen   Als Bote Gottes war unser Prophet ernsthaft, würdevoll, überlegt und Ehrfurcht erweckend, so wie man sich einen Propheten vorstellen würde. Seine Aufgabe und sein Amt erfor­derten dies auch. Trotzdem war er nur ein Mensch und dazu noch ein sehr sympathischer. Er war ein offener Mensch und immer gerade heraus. Er konnte scherzen, Menschen zum …

Lese mehr

Viele Philosophen verderben den Brei

Viele Philosophen verderben den Brei „Cogito ergo sum“ – (Ich denke, also bin ich) sagte einst René Descartes. Und was ist mit denen, die nicht denken? Sind die nicht? Natürlich sind die auch. Fragen wir uns erst einmal, wieso wir eigentlich sind; und warum? So weit wir „zurückdenken“ können hat es Philosophen gegeben. Die Philosophen haben sich stets mit den …

Lese mehr

Der philosophierende Gläubige

Der philosophierende Gläubige   Manche Muslime fühlen sich ausgesprochen unwohl, wenn das Gespräch im Kreis von Gläubigen auf Fragen der Philosophie kommt. Sie neigen dazu, alle Philosophen und Intellektuelle für Atheisten zu halten und fragen sich, warum ein Gläubiger über Probleme nachdenken sollte, die doch alle bereits im Qur´an beantwortet seien. Sie übersehen dabei, dass der Qur´an selbst an mehreren …

Lese mehr

Ja nee, alles klar… bloß nicht aufregen!

Ja nee, alles klar… bloß nicht aufregen! Was macht der Mensch, wenn seine Nahrungssicherheit gewährleistet ist? Richtig! Er beschäftigt sich mit anderen Dingen außer der Nahrungssuche. Nicht selten widmen sich Menschen den ungeklärten Fragen dieser Welt. Oder aber Sie schaffen selber welche durch ihr unsinniges Verhalten. Und manch ein Gehirnzellenakrobat kommt dann auf existenzielle Fragen unseres Daseins: Woher kommen wir? …

Lese mehr

Die zufällige Natur?

Die zufällige Natur?   Die Spekulation über die Art und Weise der Entstehung des Lebens und der Welt ist eine Sache, doch die wichtigere Sache ist, WER oder WAS dieses Universum erschaffen hat. Oder hat alles sich selbst „erschaffen“?   Kommen wir zuerst einmal zur Begriffserklärung der Natur. Jetzt wird sich manch einer denken, dass es selbstverständlich ist, was Natur …

Lese mehr

Kriminalität ist tendenziell ein schichtspezifisches Problem

Kriminalität ist tendenziell ein schichtspezifisches Problem   „Das Themenfeld Einwanderung, Ausländer und Kriminalität gehört traditionell zu den politischen und ideologischen Minenfeldern des gesellschaftlichen Diskurses. Es polarisiert, kann leicht missbraucht werden und eignet sich wie kaum ein anderes zur politischen Verunsicherung der Bevölkerung“, sagt der Wissenschaftler Frank Gesemann in der wissenschaftlichen Publikation Berliner Forum Gewaltprävention und legt die Hand in eine …

Lese mehr

Suret- ul Ihlas – Die Reinheit des Glaubens

Suret- ul Ihlas – Die Reinheit des Glaubens   Selma Öztürk   Das Kapitel Ihlas ist das 112. Kapitel des Qur`an. Es ist eine frühe mekkanische Surah und besteht aus wenigen Versen, insgesamt vier. Obwohl sie aus nur vier Versen besteht, hat sie eine schwerwiegende Bedeutung und starke Gewichtigkeit. So wird nach vielen Hadithen (Ahadith) des Propheten (a.s.) berichtet, dass …

Lese mehr

Energiewende mit Nachhaltigkeit

Energiewende mit Nachhaltigkeit   Mit Betrachtungen vom muslimischen und christlichen Standpunkt Michael Sendker und Detlef Obens   Rote Sonnen auf gelben Stickern verkünden lachend den sofortigen Atomausstieg! „Fukushima ist überall“!? Die Frage nach der Energiewende ist in aller Munde. Bilder aus Japan sind Wasser auf den Mühlen der ohnehin eingeleiteten Entwicklung weg von der Kernenergie hin zur Unabhängigkeit vom Uran. …

Lese mehr

Ramadan! Wieder einmal?

 Ramadan! Wieder einmal? Zu keinem Zeitpunkt im Ablauf des gregorianischen Jahres erlebt der Gläubige den Unterschied zwischen sich und seiner säkularen Umwelt so stark wie in den dreißig Tagen des Fastens. Der Arbeitsrhythmus der Moderne in der Produktion, den Büros und den Verwaltungen füllt den Einzelnen so aus, dass das Bewusstsein für die Schöpfung, in der wir leben, gar nicht …

Lese mehr

Die Rückkehr Jesu (Friede sei mit ihm!)

Die Rückkehr Jesu (Friede sei mit ihm!) Thomas Michel In keinem Bereich ist die Kommentierung so schwer wie in den Abschnitten der heiligen Texte, die sich mit der zukünftigen Zeit und mit dem kommenden Zeitalter befassen. Ob diese Abschnitte von dem Herannahen des Jüngsten Gerichts in den Ayat des Koran handeln oder von apokalyptischen christlichen Textsstellen, die den Tag der …

Lese mehr

Die religiöse Message von Ostern

Die religiöse Message von Ostern   Die Supermärkte künden es schon Wochen vorher an. Bunte Schokoladeneier mit den verschiedensten Füllungen trohnen in den Regalen und machen Hunger auf Ostern. Die ersten Schneeglöckchen werden gesichtet. Auch das Wetter passt sich immer mehr der in den Läden schon vorhandenen Frühjahrsdekoration an. Und dann am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling …

Lese mehr

Bahrain – der arabische Inselstaat

Bahrain – der arabische Inselstaat Selma Öztürk Das Königreich Bahrain gehört zu den sechs (arabischen) Golfstaaten und ist ein kleiner Inselstaat, bestehend aus insgesamt 33 Inseln, die nicht alle bewohnt sind. Die Einwohnerzahl von Bahrain beträgt ca. 1.000.000 Menschen, wovon fast die Hälfte Ausländer sind. Neben der Amtssprache Arabisch spricht die Bevölkerung auch Englisch als Bildungs– und Handelssprache. Persisch und …

Lese mehr

Jesus Lebt!

Jesus Lebt!   „Und weil sie sprachen: „Siehe, wir haben den Messias Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Gottes, getötet“ – doch weder haben sie ihn getötet, noch gekreuzigt, sondern es erschien ihnen nur etwas Ähnliches. Und siehe, diejenigen, die darüber uneins sind, sind wahrlich im Zweifel über ihn. Sie wissen nichts davon, sondern folgen nur Vermutungen. Und sie …

Lese mehr

Irrungen und Wirrungen. Wo leben wir eigentlich?

Irrungen und Wirrungen. Wo leben wir eigentlich? Cemil Y?ld?r?m Wo leben wir eigentlich? Haben Sie sich diese Frage auch schon öfters gestellt? Bestimmt. Schließlich leben wir alle im Land der unbegrenzten Sinnlosigkeiten. In einem Land, in dem Irrungen und Wirrungen, Lug und Trug zum Alltag gehören. Der Otto Normal Lügner lügt ja gemäß der optimistischen Variante geschätzt etwa 200mal am …

Lese mehr

Mohammed – der Prophet des Einen, Erhabenen

Mohammed – der Prophet des Einen, Erhabenen Wolf D. Ahmed Aries Durch die Papstrede in Regensburg waren die Muslime unversehend in eine Diskussion über den Propheten Mohammed geraten, auf die sie in keinerlei Weise vorbereitet waren. Aus der Vergangenheit der politischen und religiösen Auseinandersetzungen mit den Franken, den Kolonialverwaltungen, dem Westen und den verschiedensten Missionaren kannte man allerlei Gehässigkeiten bzw. …

Lese mehr

Kurzes Interview mit Ammar

Ammar (Rapper) Erst einmal vielen Dank, dass Sie sich in Ihrem vollen Terminkalender die Zeit nehmen, unsere Fragen zu beantworten. Deshalb möchte ich auch schon gleich loslegen. Sehen Sie es als nötig an, dass die Islamischen Gruppen in Deutschland zu einer Einigkeit finden? Wenn ja, warum? Mein Motto ist es lieber nach Gemeinsamkeiten zu suchen die uns vereinen anstatt über …

Lese mehr

Kurzes Interview mit Abu Bakr Rieger

Abu Bakr Rieger IZ-Herausgeber, Publizist, Jurist Rieger ist Herausgeber der Islamischen Zeitung, Mitbegründer verschiedener muslimischen Initiativen auf europäischer Ebene, Publizist und Buchautor. Sehen Sie es als nötig an, dass die Islamischen Gruppen in Deutschland zu einer Einigkeit finden? Wenn ja, warum? Eine Einheit islamischer Gruppen erscheint mir aus zweierlei Gründen wichtig. Zum Einen ist es im Interesse aller Muslime mit …

Lese mehr

Interview mit Ahmed Aries

Interview mit Ahmed Aries Lehrbeauftragter an der Universität und ehemaliger Volkshochschuldirektor Wie schätzen Sie die gegenwärtige Situation der Muslime in Deutschland ein? Mir scheint sich die Situation zu verändern. Während bis vor wenigen Wochen die Verbände im Rahmen der Berliner Islam Konferenz dominierten, haben die beiden Religionsmonitore Espositos „Who speaks in the name of Islam?“ und der Bertelsmann Stiftung die …

Lese mehr

Islamischer Umweltschutz . . . . ?

Islamischer Umweltschutz . . . . ? Als Lidwina Meyer, Fachreferentin für den Dialog, vor Monaten erzählte, sie plane eine Tagung „Wie grün ist der Islam?“, da antwortete ich, ich hätte mindestens einen halben Meter Papiere und Bücher dazu gesammelt, ohne jedoch irgendeinen dieser Kongressbände bzw. Grundsatzpapiere herunterzuholen, denn sie standen ganz oben in der Bibliothek, meiner Papiersammlung. Erst die …

Lese mehr

Interview mit Kristiane Backer

Frau Backer, Sie leben in London. Haben Sie sich da integrieren können? Selbstverständlich. Ich war immer Ausländer gewesen, mein Leben lang. Ich habe auch schon mal ein Jahr in Amerika gewohnt. Nun lebe ich seit 20 Jahren in London und bin dort Teil der Gesellschaft,  der britischen Muslime. Und müssen Sie sich – wie viele Migranten in Deutschland – Vorwürfe …

Lese mehr

Dietrich Bonhoeffer und Said Nursi: Verantwortung für die Schöpfung übernehmen!

Dietrich Bonhoeffer und Said Nursi: Verantwortung für die Schöpfung übernehmen! Was haben wohl der islamische Gelehrte Said Nursi und der christliche Theologe Dietrich Bonhoeffer gemeinsam? Auf den ersten Blick gibt es mehr Trennendes als Gemeinsames: Bonhoeffer wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf – Nursi in ärmlichen. Bonhoeffer lebte zur Zeit Hitlers und war im Nazi – Deutschland mit den übelsten Widerständen …

Lese mehr

Die Naturerfahrung des Menschen

Die Naturerfahrung des Menschen Meist verschließt sich der geschäftige Mensch äußeren Faktoren wie die der Natur, wenn er im Eilgang seine Runden zwischen Arbeitsplatz, Zuhause und Sonstigem dreht und sich im Zustand stetiger Eile und Unrastgefühlen befindet. Nicht dass sich ihm in Ballungszentren und in Städten, die vollständig asphaltiert zu sein scheinen, allzu viele Möglichkeiten der Naturaufnahme bieten würden, doch …

Lese mehr

Natur- Bloß ein Produkt globaler Märkte?

Natur- Bloß ein Produkt globaler Märkte?   Vom Anbeginn der Menschheitsgeschichte wird über die Stellung der Natur im Dasein spekuliert. Die Menschen der Antike ehrten Wind, Sonne und Mond als Götter. Sokrates, einer der drei bedeutendsten Naturphilosophen der Antike, klärte diesen Gedanken mit seinem Leitspruch: „I walk the air and contemplate the sun“ (Martin, 2007). Somit holte Sokrates die Philosophie …

Lese mehr

Der Koran – Ein unnachahmbares Meisterwerk

Der Koran – Ein unnachahmbares Meisterwerk Der Koran ist das “heilige” Buch der Muslime. Die Heiligkeit der Schrift begründet sich damit, dass er als göttliche Offenbarung gilt, die dem letzten Propheten Mohammed (F.s.m.I.) binnen 23 Jahre durch den Erzengel Gabriel von Allah überliefert wurde. Dabei ist wichtig und betonenswert, dass der Koran als Gottes Wort (und nicht als Wort Mohammeds) …

Lese mehr

Die juristische Auslegung von Gesetzestexten und dem Koran

Die juristische Auslegung von Gesetzestexten und dem Koran     In der Rechtswissenschaft gibt es einen Bereich, der als juristische Methodenlehre bezeichnet wird. Recht ist nicht immer gleich Recht und Gesetzestexte sind nicht immer eindeutig und klar zu verstehen. Im Umkehrschluss heißt das, dass Gesetzestexte in manchen Fällen auch mehrdeutig verstanden werden können. Deshalb bedürfen Gesetze und Paragrafen in solchen …

Lese mehr

Türkei in der EU – große Chance oder große Gefahr?

Türkei in der EU – große Chance oder große Gefahr? Soll die Türkei nun in die EU oder nicht? Diese Frage ist seit Jahren ein Dauerbrenner und bewegt die Gemüter. Eines steht allerdings fest: Der Beitritt der Türkei in die Europäische Union wäre sowohl für die Türkei als auch für die EU auf Dauer ein Gewinn! Zwar ist ein Beitritt …

Lese mehr

Integration 2.0: Wie die Eingliederungsdebatte zu einer Segregationsdebatte ausartet

Integration 2.0: Wie die Eingliederungsdebatte zu einer Segregationsdebatte ausartet Von Yasin Bas Nachdem die Finanz- und Wirtschaftskrise vorüber zu sein scheint, widmet sich Deutschland einer offenbar neuen Krise: Die Krise der Integration. Auch in diesem Jahr kommt das Thema auf die Agenda. Im Gegensatz zu den Jahren davor wird das Thema aber intensiver, länger und vor allem aggressiver diskutiert, so …

Lese mehr

Historische Entwicklung von islamischen Vereinen

Historische Entwicklung von islamischen Vereinen Die seit den siebziger Jahren eingewanderten muslimischen Arbeitsmigranten kamen in die von Kirchen geprägte säkulare Gesellschaft Deutschlands (Aries, 2000, S.131). Um die Ausübung religiöser Rituale und Traditionen zu gewährleisten, die auch ein Teil der Verbindung zur zurückgelassenen Heimat war und einen Halt in der fremden Umgebung gab, fanden sich religiös motivierte Migranten zusammen, um dafür …

Lese mehr